Dienstag, 13. Juli 2010

vegane Babys

Ein Thema das mich derzeit sehr beschäftigt ist die vegane Ernährung während der Schwangerschaft und vor allem auch die des Babys.
Ich vertrete grundsätzlich die Ansicht, dass jeder Mensch selbst entscheiden soll, wie er sich ernähren möchte und das wird natürlich auch für meine Kinder gelten. Nur gibt es eben die erste Zeit in denen ein Baby/Kleinkind noch nicht in der Lage ist zu entscheiden, also müssen die Eltern das übernehmen.
Ich bin übrigens nicht schwanger und wenn alles nach Plan verläuft werde ich es auch die nächsten 12 Monate nicht sein, aber dann wäre schon der perfekte Zeitpunkt. Ich war heute beim Frauenarzt und habe schonmal nachgefragt ob es da was zu beachten gibt, mir wurde gesagt, dass ich mich gegen Keuchhusten impfen könnte (damit man als Mutter nicht das Baby ansteckt), ansonsten alles ok. Das ich vegan Lebe, habe ich mich dann doch nicht getreut zu erwähnen. Hatte einfach keine Lust auf eine dieser typischen Ernührungsprädigten, wobei ich ja gar nicht weiß, ob die wirklich gekommen wäre. :-)

Ich habe etwas im Internet recherchiert und meine Bibliothek um folgendes erweitert:
"Biologischer Ratgeber für Mutter und Kind" von M.O. Bruker (Der Mann mit der Vollwertkost)
und "VivaVegan für Mutter und Kind" von Dr. Michael Klape (gibts im Netz zum kostenlosen download).
Beide Bücher sind leider schon ein paar Jährchen alt, aber etwas aktuelleres habe ich nicht gefunden.

Kommentare:

Mihl hat gesagt…

Da gint es auch ein tolles Buch vom Physicians Committee for Responsible Medicine. Es heißt Healthy Eating for Life. For Children. Und in "Becoming Vegan" ist auch ein guter Abschnitt, falls Du das noch nicht kennst.

Colette C. hat gesagt…

Über so etwas habe ich auch schon das ein oder andere mal nachgedacht... schwieriges thema finde ich, vor allem während der schwangerhaft, man kann sich nie sicher sein, was wirklich richtig ist. verantwortung für sich selbst haben ist das eine, aber für ein baby im bauch ... das ist ne ganz andere geschichte.
erzähl uns wies bei dir dabei weitergeht! :]

Martin Deffner hat gesagt…

Vielleicht willst du hier mal vorbeischauen:
http://veganschwanger.wordpress.com

(Erfahrungsbericht und weitere Links)

Achim Stößer hat gesagt…

Das Bruker-Buch ist gemeingefährlicher Müll.

Anonsten empfehle ich veganekinder.de .

Birdie hat gesagt…

Vielen Dank für die Links!

@Achim: ich habe in das Buch noch nicht reingfeschaut, es wurde nur in einem Erfahrungsbericht einer schwangerin Veganerin empfohlen. Ich habe den Link schonmal angesehen und stimme damit überein, dass man nicht so früh zufüttern sollte, schließlich ist Muttermilch für das Baby das natürlichste! Ansonsten werde ich das Buch mal genauer lesen.

Hase hat gesagt…

Was ich dir auch unbedingt ans Herz legen möchte, ist der Blog von Al über seine "little piggies":

http://thislittlepiggyhadtofu.blogspot.com/

Al und Jen leben beide schon lange vegan und habe zwei pumperlgesunde Kinder, die auch vegan ernährt werden. In seinem Blog erzählt Al darüber. Hochinteressant und sehr ermutigend! =)

Birdie hat gesagt…

Danke Hase, den Blog habe ich in der Tat schon gespeichert, der ist wirklich süß und die Kleinen wirken ja nun absolut gesund und sehr munter!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...