Samstag, 24. Juli 2010

veganer Frischkäse

Heute wurde mein Leben wieder ein kleines Stüchen schöner. Ich habe vor einigen Tagen auf irgendeinem Blog einen Frischkäse entdeckt mit der Bemerkung er sei aus dem Bioladen (ich erinnere nicht mehr wo, wenn ihr es tut, bitte melden, ich will hier keinen unterschlagen!), da wurde ich hellhörig und machte mich heute auf danach zu suchen. Die Suche endete schnell, ich entdeckte den veganen Frischkäse mit Kräutern "wie Frischkäse"von Heirler beim Alnatura in Mannheim. Wurde natürlich gleich eingepackt und zu Hause direkt getestet.




Die Farbe irritierte mich kurz, kannte ich bisher ja nur den veganen Frischkäse von Tofutti, welcher ziemlich weiß ist. Der Frischkäse von Heirler ist eher gelblich/beige. Beim Verstreichen hatte ich gleich Kindheitserinnerungen an diese kleinen Päckchen Lys de France Frischkäse vom Aldi., die Konsistens erinnerte mich stark daran.
Geschmacklich meiner Meinung nach super, ich würde fast behaupten Käseesser wurden nicht merken, dass der vegan ist. Lecker wars jedenfalls!
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist auch okay, ich habe für das 150g Töpfchen 1,99€ gezahlt (also 100g = 1,33€), der von Tofutti kostet bei 225g zwischen 4€ und 4,50€ (also 100g = 1,77€ - 2€), hinzu kommen noch Versandkosten).
Fazit: Wird jetzt öfter gekauft, praktischer Weise im Bioladen. Ich hoffe es gibt noch eine Variante ohne Kräuter, auf die bin ich schon gespannt! (Der Alnatura hatte leider nur diese Sorte).

Hachja, wie oft habe ich im Bioladen schon vor der veganen Ecke gestanden und war traurig darüber, dass kein veganer Frischkäse zu haben ist. Toll toll! :-)

Achja, solltet ihr keinen Bioladen in der Nähe haben oder euer Bioladen führt das Produkt nicht, es gibt ihn auch bei meinen Lieblings-veganversänden vegan wonderland und alles-vegetarisch zu bestellen. Preis ist der selbe.

Kommentare:

Sharon hat gesagt…

Oh, Heirler wollte ich schon lange testen! Also ich hatte schon mal nen "Wurstaufschnitt" von der Marke, aber der war leider gar nicht gut... total trocken und geschmacklos.
Aber wenn der Frischkäse tatsächlich so gut schmeckt und obendrein noch relativ günstig (im Vergleich zu meinem heißgeliebten Tofutti) ist -probier ich den auch mal!

Martin Deffner hat gesagt…

Versuch’s doch mal im einen oder anderen Reformhaus, in Kiel z.B. stehen beide Sorten immer nebeneinender im Kühlregal (und das obwohl die Heirler-Sachen vom Bodensee kommen) ;-)
Oder noch besser: Frag wiederholt im Alnatura nach der Version ohne Kräuter, mit etwas Beharrlichkeit wird er (und wenn nur vorübergehend) ins Sortiment aufgenommen.

Die pure Variante ist dann auch eher weiß als gelblich und schmeckt super mit Schnittlauch oder Marmelade/Agavensirup!

Mausflaus hat gesagt…

kann man sich mit yofu und kräutern auch selbst basteln :-)
http://www.veganheadchef.com/sites/rezepte/frischkaese_vegan.html

Birdie hat gesagt…

Ich bin schon gespannt auf den puren "Frischkäse", ich hoffe mein Stamm-Bioladen hat ihn im Sortiment, werde mal nachschauen oder fragen wenn ich das nächste mal da bin.
In den Alnatura gehe ich eher selten, da er weiter entfernt von uns ist, gestern sind wir nur zufällig dran vorbei gekommen.

Colette C. hat gesagt…

yeah! den hab ich ja letztens in meinem blog auch erwähnt! der ist total geil! ich liebe den frischkäse in kombination mit gurkenscheiben! njam njam njam! leider gibts den hier nirgendwo in der nähe, also muss ich ihn immer im internet bestellen ='( lohnt sich aber immer wieder!

Birdie hat gesagt…

Aaah, dann hab ich den wahrscheinlich bei dir entdeckt Colette!! Danke nochmal dafür! :-)

sanie insanity hat gesagt…

er ist hammergeil, ich liebe das Teil!

seitdem ich vegan bin, entdecke ich so viele neue geschmäcker, einfach geil, und dazu noch gesund, umweltfreundlich und vor allem ohne Tierquälerei =)

klar schmeckts nich jedem..is ja bei Produkten mit Tierquälerei nicht anders..

sanie insanity hat gesagt…

gibts übrigens zu kaufen bei "Naturkost am Markt" !

Caro hat gesagt…

Ich stand auch vor dem Regal und habe mich riesig über diese Alternative gefreut und direkt den puren Frischkäse mit nach Hause genommen. Leider bin ich alles andere als überzeugt. Die Konsistenz erinnert mich eher an eine Mischform zwischen Zwiebelschmalz und Kokosfett. Geschmacklich hat er mich auch nicht wirklich überzeugt, habe ihn dann immer mit Marmelade gegessen oder mit in die Suppe verrührt (wozu er sich sehr gut eignet), da ich ihn für das Geld auch nicht einfach wegschmeißen wollte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Frischkäse mit Kräutern viel besser ist, aber evtl. probiere ich das in nächster Zeit auch aus.

Birdie hat gesagt…

Der Post ist ja inzwischen fast drei Jahre alt und ich muss sagen, dass ich den Heirler-Frischkäse inzwischen fast gar nicht mehr kaufe. Soe neuen Sorten von Soyananda gefallen mir viel besser und sie schmecken auch viel mehr so, wie ich Frischkäse erinnere. Bei uns bekommt man die Soyananda Frischkäse (Natur, Tomate oder Kräuter) im Bioladen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...