Donnerstag, 16. September 2010

Vegan Wonderland

Mein Lieblings-Vegan-Shop bei Gallileo!
Ich weiß, viele haben es schon gepostet, aber weil ich mich so gefreut habe es zu sehen, muss ich das einfach auch tun! :-)



Am besten finde ich natürlich den Koch, der sich doch so leicht über das "Ersatzfleisch" lustig macht und dabei so aussieht, als würde er persönlich, dank seines Fleischkonsums, schlechte Chancen haben gesund alt zu werden....
Aber auch das Mädel, das erst herzhaft in das "Fakesteak" beißt und mit vollem Mund "lecker" sagt, aber dann, nachdem sie weiß was sie isst beginn dran rumzumäkeln ist wieder typisch. Bloß nicht zugeben das es lecker war. Und zu dem Kommentar bezüglich "diät" muss ich ja wohl nix mehr sagen.
Ich hätte mir gewünscht, dass die Reportage zumindest irgendwas dazu sagt, dass es eine ziemlich tolle Sache ist, dass man, wenn man gerne Fleisch isst, ganz ähnlich schmeckende aber pflanzliche Produkte verzehren kann und so mit einem mini Kompromiss, ganz viel für die Ökobilanz tun kann und keine Tiere umbringen lassen muss.

Aber immerhin gibt es überhaupt solche Reportagen, es ist ein Anfang, und sicherlich muss man vorsichtig anfangen um die Omnis nicht gleich zu verschrecken.

Kommentare:

Mihl hat gesagt…

"Fakefood, damit keiner merkt, dass man Veganer ist." Na, super. Ich finde es schade, dass es immer darum geht, wie man "normale" Lebensmittel imitiert, so dass es "genauso schmeckt" und damit es "keiner mitkriegt", dass ihm was "untergejubelt" wird. Geht irgendwie in die falsche Richung, oder? Vielleicht sollten wir veganismus in Fake-anismus umbenennen...

Die Aussprache von vegan Wonderland als Veigan Wonderland am Anfang fand ich sehr lustig...und ich liebe den Versand auch.

Sny hat gesagt…

Der Koch im schweinchenrosa Shirt... der ging mir auf die nerven...

Gela hat gesagt…

Danke! Kannte das Video noch nicht.
Lg, Gela

Birdie hat gesagt…

@Mihl, ja du hast schon recht, einerseits wird es so ja irgendwie dargestellt, als wären Veganer wieder freaks, andererseits ist es schon gut, dass überheupt was zu dem Thema berichte wird. Aber wie gesagt, ich finde es fehlt eine Erklärung der Beweggründe. Ich meine wir sind ja nicht krank oder so.

@Sny: ja, mir auch, total!

Die Rote Zora hat gesagt…

Huhu :)
Habe mir die Reportage jetzt auch angeguckt.
1.) Typisch Pro 7 Niveau - was hätte man auch anderes erwarten sollen
2.) Der "Koch" in schweinchenrosa ist mega unsymphatisch, seine Kommentare zeugen nicht gerade von Intelligenz.
3.) Kann ich mich nur anschließen, schade dass die "Reportage" nicht die Beweggründe wiedergibt, die WIRKLICH hinter vegetarischer und / oder veganer Ernährung dahintersteckt, typisch falsche Meinungsmache der Niveaulos TV Sender.
4.) Wünsch ich euch allen noch n schönen Tag :)

Jessi hat gesagt…

Ein Beitrag über vegane Ernährung auf einem Sender wie Pro 7 ist grundsätzlich eine sehr gute Sache.

Leider beschränkt sich der Beitrag darauf festzustellen, dass etwas, das nicht Fleisch ist, nicht wie Fleisch schmeckt. Das hätte ich den beteiligten Personen auch vorher sagen können. ;-)

christina hat gesagt…

finds gut, dass über sowas auf pro7 berichtet wird!
aber als verraten wird, dass es kein richtiges fleisch ist und sie noch mehr zu essen bekommen, wird alles madig gemacht. "schmeckt als würde das fleisch noch fehlen heheheh". depp...

Blumenmond hat gesagt…

Ich habs mir gar nicht angeschaut - sorry. Der Anfang war mir schon zu blöd. Ach... im Prinzip wird, wenn ich Eure Kommentare lese, ja nur das Klischee bedient. Aber ich nehme zunehmend ernsthafte Beiträge in den Medien wahr, warum die vegane Lebensweise für uns wichtig ist. Da lassen wir Pro7 und seinen Zuschauern mal ihre Spaß. ;-))

Birdie hat gesagt…

Ihr habt auf jeden Fall recht!
Das beste an dem Beitrag war meiner Meinung nach auch der Blick hinter die vegan Wonderland Kulissen. :-)

Anonym hat gesagt…

Jetzt seid mal alle nicht so beleidigt ;)
Einige haben doch nur behauptet, dass das Essen eben nicht nach Fleisch schmeckt, nicht aber, dass alles überhaupt nicht lecker und total blöd ist.

Und wieso zeugen die Aussagen des Kochs nicht von Intelligenz, nur weil er sagt, dass die Produkte ihm nicht schmecken und wie werden denn Veganer in dem Beitrag als Freaks abgestempelt???

Birdie hat gesagt…

Ich glaube nicht, dass hier irgendjemand beleidigt ist.

Für meiner Aussage mit den Freaks kommt einiges zusammen, beispielsweise der Koch der lachend sagt "Schmeckt als fehle hier das Fleisch in dem Fleisch" (oder so ähnlich) oder das Mädel: "Das kann man ja essen wenn man Diät macht". Da lese ich immer zwischen den Zeilen: "Und wer sowas freiwillig isst ist doch ein Freak".
Vielleicht bin ich da aber auch zu sensiebel?
Was sagen denn die anderen?

beutelgoesvegan hat gesagt…

Schade kann man leider nicht mehr ankucken, wurde vom Nutzer entfernt.

Jane hat gesagt…

ja, schade :-/

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...