Samstag, 27. November 2010

Vegan MoFo Day 21

Heute Abend haben mein Mann und ich gemütlich Raclette gegessen. Vegan natürlich. Einfach die kleinen Förmchen nach herzenslust mit Gemüse belegen und im Raclettegerät ein bisschen gaaren lassen, dann veganen Käse (mozarella oder cheddar) drüber und nochmal überbacken lassen.
Lecker, und mindestens genauso toll wie "normales" Raclette, da der vegane Käse herzhaft schmeckt und außerdem tierleidfrei ist.

This evening my husband and I had Raclette. Vegan of course. Just put some veggies on the little pan and put it in the Raclette-Oven, then put some vegan cheese on it and put it in the oven again. Delicious and at least as good as the "normal" one, because the vegan cheese is tasty and cruelty free.



Außerdem habe ich heute ein bisschen Weihnachtsplätzchen für mein Wichtelkind gebacken, hier ist ein Hinweis für dich:

And besides that I did some X-mas baking today for my "Wichtelkind". Here is a hint for you:

Das Rezept stammt von der lieben Turbo Tofu und ist fantastisch!!
The fantastic recipe is from the lovely Turbo Tofu.

Kommentare:

TurboTofu hat gesagt…

*mei* , so können die also auch aussehen, lieb x :D
Irgendwie denke ich mir immer wieder, wenn ich Gerichte mit veganem Käse sehe, dass ich ihn auch Mal wieder probieren will, aber irgendwie ist es jedes Mal aufs neue wieder ernüchternd. ABER ich versuche es demnächst wieder, Raclette ist dafür eine gute Idee ;-)

Birdie hat gesagt…

Also kalt auf Brot mag ich veganen Käse auch nicht und mir schmecken auch nicht alle Sorten.
Aber die Scheiben von Tofutt zum überbacken schmecken gut, finde ich.

TurboTofu hat gesagt…

Alles klar, das wird mein nächster Versuch :>

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...