Donnerstag, 7. April 2011

Biokiste

Heute haben wir unsere erste Biokiste bekommen.
Sie enthielt: eine Aubergine, einen Salatkopf, zwei Zucchini, Mangold, zwei Bananen, eine Gurke, ein paar Mispeln eine Orange und 4 Äpfel.
Außerdem haben wir noch wöchentlich ein Vollkornbrot abboniert, diesmal wars ein Dinkel-Roggenbrot.
Zudem 2,5 kg Kartoffeln, die wir ab nun monatlich bekommen und 6 Flaschen alkoholfreies Weißbier für Herrn B, welches alle 14 Tage geliefert wird.
Alles zusammen hat 29,39 € gekostet, hinzu kam noch 10 Euro Pfand, eine einmalige Pfandzahlung für die Kisten.
Bei unserem Biokistenanbieter Dirks Bio-Kiste kann man ganz komfortabel die Bestellung bis zu zwei Tagen vorher noch anpassen oder auch stornieren. Man kann im Internet nachschauen, was in der nächsten Kiste drin ist und Sachen austauschen oder hinzulegen. Es können auch noch viele andere Lebensmittel wie vegane Brotaufstriche , Tofu, Essig und Öl mitbestellt werden (Ebenso wie Milchprodukte und Wurst, aber das interessiert ja nicht weiter).
Die Qualität der Lebensmittel macht einen hervorragenden Eindruck. Auf der Homepage des Anbieters erfährt man auch genau von welchen Höfen welche Lebensmittel bezogen werden.
Einzig hat es mich ein klein wenig gestört, dass der Inhalt der Kisten auch nochmal in je einer großen Plastiktüte verpackt war. Aber da werde ich einfach mal nachfragen, ob man die nicht weglassen kann. Ich schätze das ist als Regenschutz gedacht, falls man nicht zu Hause ist und die Kiste in den Hof gestellt wird.

Unsere beiden Kisten: links das Bier und das Brot, rechts das Gemüse und Obst



Und die Kartoffeln wurden dann heute Mittag direkt getestet, als Salzkartoffeln, zusammen mit etwas Sahnegemüse (Karotten, Kohlrabi, Zucchini, Kürbiskerne, Salz, Pfeffer, Sojacousine). Auch die Zucchini war lecker, das restliche Gemüse hatten wir noch vom letzten Bioladen-Einkauf.

Kommentare:

Frau-am-Blog hat gesagt…

Das sieht lecker aus!! Haust Du das alles nur in eine Pfanne und dann die Sojacuisine dazu oder muss ein Teil des Gemüses (zB Karotten) vorher gekocht/gedünstet werden?

Wegen einer Biokoste bin ich auch grad am Grübeln...

Birdie hat gesagt…

Ich hab einfach alles in eine Pfanne geschmissen, kurz scharf angebraten, dann mit etwas Wasser köcheln lassen und zum schluss gewürzt und die Sojacousine dazu. Die Möhren hatten dann noch etwas Biss, aber das mag ich ganz gerne.

Also bisher bin ich von der Biokiste echt angetan, mal schauen wie lange sich das jetzt so hält. Vielleicht müssen wir da auch noch aufstocken, bisher ist es nur eine Singlekiste, da mein Mann bei der Arbeit isst.

Jella hat gesagt…

Das sieht lecker aus! Wir haben auch schon oft überlegt, uns so eine Biokiste zu gönnen...

Green-Cat hat gesagt…

Ui, cool! Wir sind hier auch gerade am Überlegen, ob wir eine Biokiste abonnieren sollen. Aber da wir keinen wirklichen Hof haben, wird das wohl schwierig, oder? Was tut man denn, wenn man in einer Mietwohnung in der Stadt lebt?
Und wie schmecken Mispeln? Hab ich noch nie probiert.. Sehen aber interessant aus!

Birdie hat gesagt…

Wir haben auch eine Mietwohnung in der Stadt, aber neben unserem Haus ist so ein kleiner Hof auf dem Räder und Autos parken.
Ich habe vorher mal angefragt zu welcher Uhrzeit die bei uns vorbeikommen würden und das passte ganz gut, da bin ich nämlich eigentlich immer zu Hause.
Was ansonsten auch geht ist, dass man die alten Kisten einfach ins treppenhaus stellt, die klingeln bei irgendeinem nachbarn und stellen die neuen Kisten dann ebenfalls ins Treppenhaus und holen die alten ab.

Ich hab Mispeln auch bisher nicht gekannt und musste erstmal googeln. Man kann die einfach so wie eine Pflaume essen, entweder schmecken sie allerdings sehr sauer oder die, die ich probierte war noch nicht reif. :-)
Ich mach die Tage mal ein Bild.

C hat gesagt…

Ui, Biokiste, wie toll! Bei uns gibt es da leider nicht so tolle Angebote, die sind einfach viel zu riesig für zwei Personen.. Aber ich finde die Idee ganz toll.

ANGEL for ANIMALS hat gesagt…

Hast ja wirklich drekt was leckeres daraus gezaubert, es sieht zuindest danach aus ;-) mmmhh!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...