Donnerstag, 30. Juni 2011

Salat mit veganen Riesengarnelen und Aprikosen-Dressing

Es war euch schon klar, oder?
Dass ich nicht darum herum kommen werde die veganen Riesengarnelen zu testen.
Tja, ihr hattet recht. ;-)
Zubereitet habe ich sie zum Salat mit einem leckeren Aprikosen-Dressing. Und das ist ganz einfach:


Salat mit veganen Risengarnelen und Aprikosen-Dressing

Zutaten:
- vegane Risengarnelen
- 3-5 EL Aprikosenmarmelade
- Salat
- Tomaten
- Öl zum anbraten

Zubereitung:
Salat waschen und kleinrupfen, Tomaten kleinschneiden und beides auf einem Teller vermengen.
Die Riesengarnelen in einer Pfanne (mit Deckel, es spritzt!) von beiden Seiten scharf anbraten bis sie etwas Farbe bekommen. Dann die Hitze etwas runter drehen die Garnelen von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend die Aprikosenmarmelade hinzugeben. Etwas köcheln lassen.
Die Garnelen auf dem Salat verteilen und anschließend die warme Aprikosen-Soße aus der Pfanne als Dressing drüber geben.


Die Riesengarnelen haben eine etwas gummiartige Konsistenz, was aber schon irgendwie lecker ist. Soweit ich mich erinnere haben richtige Riesengarnelen das auch. Sie kringeln sich beim Braten auch etwas ein, ganz so wie echte Garnelen. Also durchaus eine Kopie die mit dem Original mithalten kann und sicherlich eine tolle Alternative, wenn man vegan leben möchte aber Garnelen liebt.
Aber wie bei fast all diesen veganen Ersatzprodukten ist mein Fazit: Lustig, sowas mal zu essen, wird aber in Zukunft nicht oft gekauft, vielleicht mal um kritische Fleisch- bzw. Fischesser in Erstaunen zu versetzen.
(Die veganen Scampis habe ich übrigens auch gekauft, einfach weil ich wissen wollte, was da eigentlich der Unterschied ist - Post wird demnächst folgen.)

Kommentare:

Mneme hat gesagt…

Bei dir sehen die noch viel "echter" aus, als auf allen anderen Bilder :D

Ich mochte Garnelen immer total gerne, aber irgendwie gruselt es mich, wenn etwas so nach echtem Tier aussieht. mal schauen.

veganefreude hat gesagt…

ist ja witzig. wo hast du die denn her? :-D

Birdie hat gesagt…

@Mneme: Lustigerweise habe ich übrigens dein kleines Profilbild ganz lange für eine Garnele gehaten. ;-)
Die sind schon lecker und wirklich wie ein Tier sehen die ja nicht aus, finde ich. Das tun ja auch echte Scampis nicht wenn sie geschält sind.

@veganefreude: Von vegan-wonderland, es gibt sie auch bei alles-vegetarisch.de.
Einfach auf den Link im zweiten Satz klicken.

Biggy hat gesagt…

wow -sieht klasse aus!!!!!!
Die Scampis schmecken übrigens genauso und von der Form her finde ich die Garnelen besser

Mneme hat gesagt…

:D Haha, jetzt wo du es sagst, sehe ich was du meinst^^

moeri hat gesagt…

Krass, jetzt will ich die auch mal ausprobieren XD Ich habe nur gar keinen Vergleich, da ich in meinem ganzen Leben noch nie Garnelen oder etwas ähnliches gegessen habe XD Die sehen auf dem Foto aber super aus! Alles Liebe! Miri

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...