Samstag, 25. Juni 2011

Suppe, Mandelmilch und green Smoothie (Soyabella- und Vitamixtest))

In dem schweren Packet, dass mein DHL-Mann heute mühsam die Treppe hoch schleppte befanden sich nicht nur die vielen tollen Gewinne für euch, sondern auch noch zwei Testgeräte für mich: Die Soyabella und der Vitamix.
Nachdem ich heute Vormittag schon so fleißig am Schreibtisch gearbeitet habe (Nein, ich meine nicht die Erstellung des letzten Postings, das macht mir Spaß, sondern wirklich Arbeit), habe ich mir und meinem Herrn B heute Mittag gleich ein paar Leckereien zubereitet. Dank der beiden neuen Geräte ging das auch gleich super schnell!
Natürlich will ich euch die Rezepte/Textbersichte nicht vorenthalten.


Soyabella I
Karotten-Cashew-Ingwersuppe


Zutaten:
- Karotten
- Ingwer
- Cashew-Bruch (ist billiger als ganze Nüsse)
- Gemüsebrühe

Zubereitung:
Die Karotten werden klein geschnitten. Dann gibt man alle Zutaten in den Soyabella, schaltet auf "Suppe" und wartet 15 Minuten. Fertig - lecker!

Bilderanleitung:


Die Soyabella mitsamt Zubehör direkt nach dem Auspacken


Die Suppenzutaten


Für eine grobe Suppe mit Stückchen gibt man die Zutaten direkt in den Edelstahlbehälter


Damm mit Gemüsebrühe bis unter den ersten Strich auffüllen


Den Deckel mit Pürierstab aufsetzen. Auf Paste/Off drücken. Nun dauert es 15 Minuten in denen die Soyabella die Supe erhitzt und immer mal wieder püriert. (Obwohl Claudi bereits vorgewahnt hatte, hab auch ich mich als der Motor zum ersten mal ansprang richtig erschrocken :-))

Die Fertige Suppe. Richtig lecker und durch den Ingwer schon so würzig, dass man nicht mehr nachwürzen muss. (Die Idee für das Rezept stammt übrigens von der Soyabella Bedienungsanleitung!)

Zur Reinigung:
Man sollte den Soyabella immer sofort reinigen. Am besten so lange die Essensreste noch nicht angetrocknet sind. Den Edelstahlbehälter einfach ausspülen, das Messer vorsichtig abspülen und den Deckel ansonsten mit einem feuchten Lappen reinigen. Etwas ungünstig ist hierbei, dass das Schneidemesser mit vier Schrauben am Deckel befestigt ist, hier sammelt sich schnell Schmutz der mühsam herausgefriemelt werden muss.
Den Siebeinsatz sollte man vorsichtig mit Lauge spülen und am besten in die Spülmaschine geben.



Soyabella II
Mandelmilch


Zutaten:
- Mandeln
- Wasser

Zubereitung:
Mandeln ggf. einweichen lassen (4h), muss aber nicht. In das feine Sieb vom Sojabella füllen und vier mal "Mill" (für mahlen) drücken.

Bilderanleitung:

Ein Messbecher (mitgeliefert) voll Mandeln einweichen lassen (hab sie nur ca. 1/2 Stunde einweichen lassen)


Eingeweichte Mandeln in das feine Sieb füllen. Das befüllte Sieb in das Oberteil der Soyabella fest einrasten lassen.


Den Edelstahlbehälter mit Wasser befüllen. Der Füllstand sollte zwischen den beiden Strichen liegen. Nun mit dem Deckel mitsamt Sieb schließen.
Auf "Mill" drücken, dann mahlt der Soyabella für ca. 10 Sekunden. Das Ganze wiederholt man 4 mal.


Heraus kommt Mandelmilch. Sie schmeckte mir persönlich etwas dünn und kaum nach Mandeln, das mag an den Mandeln liegen, die ich verwendet habe oder daran, dass ich sie nicht lange genug hab einweichen lassen. Ich werde es jedenfalls nochmal testen.

Nachtrag: Es liegt tatsächlich an den Mandeln, die haben auch pur kaum Eigengeschmack, dabei hab ich extra Biomandeln gekauft, blöd.


Und das Mandelmus, für Abfall zu schade, ich denke ich werde es morgen zu meinen Haferflocken frühstücken. :-)



Vitamix I
green Smoothie aus Apfel, Karotte, Banane und Spinat


Von dem Vitamix träume ich ja schon, seitdem ich ihn vor zwei jahren während meiner letzten längeren Rohkostphase in diversen Rohkost-Videos bestaunen durfte. Mein 0815 Mixer ist damit nicht vergleichbar dachte ich (und das bestätigte sich auch!). Was für ein Glück also, dass ich den Vitamix nun testen darf! Danke an dieser Stelle nochmal an Vegan Guerilla, die mich darauf aufmerksam gemacht hatte.

Während meine Soyabella so vor sich hin kochte, hatte ich ja noch etwas Zeit und bereitete uns daher einen green Smoothie zu.

Zutaten:
- 1 Apfel
- 1 Karotte
- 1 Banane
- 2 Hand voll Spinat
- Saft einer Limette

Zubereitung:
Apfel, Karotte und Banane schälen und klein schneiden, Limette auspressen, Spinat gründlich waschen und von den Wurzeln befreien. Alles in den Vitamix füllen. Mixen!

Bilderanleitung:

Als hätten sie es gewusst! Ich bekam das Gerät in weiß, das hätte ich mir auch ausgesucht (Den Vitamix gibt es auch noch in rot, schwarz und edelstahloptik). Etwas entteuscht war ich davon, dass das Gefäß gar nicht aus Glas, sondern aus Plastik ist, ich weiß gar nicht wieso ich immer dachte der ist aus Glas?


Gemüse einfüllen. Eigentlich füllt man immer erst die weichen/flüssigeren Sachen ein und die harten oben, das habe ich aber erst anschließend gelesen.
Dan mixen und ggf. mit dem Stößel nachhefen.


Heraus kommt ein leckerer green Smoothie! Mjam, gesund und lecker und so einfach gemacht!


Zur Reinigung:
Reinigen kann man das Gerät einfach indem man es heiß ausspült und dann halb mit Wasser befüllt und zwei Tropfen Spüli dazu gibt, dann anschalten (mit Deckel vorsichtshalber!) und etwas mixen lassen.

Weitere Tests folgen sicherlich!

Kommentare:

The Vegetarian Diaries hat gesagt…

bei mir geht es morgen auch endlich los mit dem soyabella ;)
vielen dank den ausführlichen post und die inspiration ;)

lg
the vegetarian diaries

Frau Hase hat gesagt…

Hallo,

Das mit dem Plastikbehälter beim Vitamix ist auch eine Sicherheitsmaßnahme.
Wenn man z.B. einen Löffel oder ähnliches im Behälter vergisst und versehentlich anschaltet dann würde es einem den Glasbehälter um die Ohren hauen durch die Power... mit dem Plastik passiert nix/nicht so viel.

Viel Spaß beim weiteren Testen.

Liebse Grüße
Frau Hase

Blumenmond hat gesagt…

Du machst ja interessante Sachen. Den Vitamix durfte ich mal bei einem Rohkostseminar ausprobieren, das ist schon ein Hammerteil. Ein Glück, dass ich keinen Platz in meiner Küche hab. :-))

Birdie hat gesagt…

@Frau Hase: Ah, das macht natürlich Sinn!

@Blumenmond: Unsere Küche ist auch schrecklich winzig, ich musste erstmal ein bisschen umräumen. :-)

teeundschnaps hat gesagt…

woah, auf dem soyabella bin ich echt neidisch!!

träume seit tagen nur von mandelmilch! :)

<3

ANGEL for ANIMALS hat gesagt…

Ich würde die auch gerne mal testen, bin ja schon sehr neidisch darauf :)
Hast du die angeschrieben oder haben sie deinen Blog so entdeckt??
LG...

Birdie hat gesagt…

@Angel: Mich hat Vegan Guerilla darauf hingewiesen, dass die noch Tester suchen, daraufhin hab ich eine Mail an Keimling geschrieben und die baten dann um einen Anruf. In einem sehr netten Gespräch haben wir dann alles wegen der Testgeräte und den Preisen für das Gewinnspiel geklärt.

ANGEL for ANIMALS hat gesagt…

Du Glückliche!! Musst du das Gerät dann hinterher wieder abgeben?

Birdie hat gesagt…

Ja, leider! :-(

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...