Sonntag, 12. Juni 2011

Veggie Streetday Stuttgart 2011 - Bericht

Noch voller Eindrücke kommen Herr B und ich gerade vom Veggie Streetday in Stuttgart zurück.
Wir waren von kurz nach 11 Uhr bis 16:30 da und es hat uns wirklich sehr gut gefallen! Ich würde sagen, dass es deutlich voller war als beispielsweise beim VSD in Dortmund letztes Jahr, das mag am guten Wetter liegen, aber vielleicht ja auch an dem wachsenden Interesse für den Veganismus.

Das Highlight für mich war es allerdings mal ein paar andere Blogerinnen persönlich kennenzulernen. Wir haben die liebe TurboTofu getroffen, Claudi und Frau Haase (ich hatte gar keine Gelegenheit dich über deine Rohkosternährung auszufragen!) aus München und dann, quasi per Zufall, lief uns sogar noch die Rote Zora über den Weg! Leider ist Sookie vom Zuckerhaus ja kurzfristig erkrankt. Du hast uns natürlich gefehlt!
Es war richtig toll euch alle kennenzulernen, ich hoffe das wiederholen wir nochmal! Ich würde sagen spätestens beim nächsten Stuttgarter VSD! ;-)

Ansonsten habe ich mich natürlich wieder durchgefressen:

Direkt nach der Ankunft habe ich erstmal Kaffee und Kuchen vom allgemeinen VSD-Kuchenstand gefrühstückt. Es gab eine leckere Grapefruit-Kokos-Sahne Torte. Seeehr lecker, aber so mächtig, dass ich danach auch erstmal voll war.


Ein Freund von uns startete hingegen gleich mit einem herzhaften Falaffelteller, ich weiß leider nicht mehr genau, von welchem Stand er das hatte (vielleicht von der Vegi Kostbar mit ihren Falaffelspezialitäten), aber es sieht lecker aus und wars auch.


Ein paar Stunden später kam auch der Hunger wieder und ich habe mir eine kleine vegane Funghi Pizza mit "Käse" gegönnt. Die hat wirklich genauso wie Pizza-Funghi geschmeckt. Lecker und schön fettig, wie es sich für ein Straßenfest gehört. ;-)


Und ans Nachtisch ein Erdbeereis. Eis und Pizza gab es an dem Stand vom veganen Restaurant Coox & Candy in Stuttgart.


Und kurz vor Schluss packte uns erneut der Hunger, Herr B und ich haben uns dann noch einen veganen Lauch-Börek geteilt. Die mächtige Leckerei gabs beim Stand vom Royal Kebabhaus.

Natürlich gab es bei VSD nicht nur veganes Essen, sondern auch jede Menge Unterhaltung:

Besonders gut gefallen hat mir die Kochshow von dem veganen Starkoch Björn Moschinski. Er hat unter anderem ein paar Tips verraten wie man perfektes veganes Rührei zubereitet (hab ich mir alles gemerkt und werde es bald mal nachkochen).


Auch interessant war die Lesung von Karen Duve, der Autorin des Buches Anständig essen. Ich habe das Buch vor einiger Zeit als Hörbuch gehört und es war schön, sie auch mal live zu erleben. Ihre Stimme kannte ich ja schon, da sie das Hörbuch selbst eingesprochen hat.

Kommentare:

C hat gesagt…

Ich liebe vegane Feste, da kann ich meine Essens-Hosen anziehen (mit schön dehnbarem Bund, haha). Sieht aus, als hättest du einen tollen Tag verbracht! Wann sehen wir beide uns eigentlich mal? :-)

Birdie hat gesagt…

Haha, ich hatte auch bequeme Leinenhosen mit Gummibund an. Muss ja ausgenutzt werden wenn man so ohne Studium von Zutatenlisten und Ausfragen der Kellner schlemmen kann. ;-)
Ja, das wird auch mal Zeit, da hast du recht! Vielleicht muss ich im Sommer mal ins schöne Österreich kommen, oder du nach Heidelberg? :-)

TurboTofu hat gesagt…

ui, bist du schnell! War wirklich ein toller Tag. Ich denke ich werde morgen berichten. :-)
Hätte mir für die Zugfahrt noch Was zu futtern kaufen sollen, voll vergessen. Naja - habs auch bald geschafft!
Am Monsterpulli kam ich übrigens nicht mehr vorbei ohne einen zu kaufen. :D
LG!

Birdie hat gesagt…

Ich hab auch schon wieder hunger. Werd heute Abend aber loeber bei Obst bleiben, war genug fettiges Zeug für heute. :-)
Der Pulli ist aber auch süß! :-)

Das Annalein~ hat gesagt…

Oh...ich wäre auch so gern zum VSD gegangen, aber das ist echt zu weit weg. Vielleicht ist es ja mal in meiner Nähe. Es sieht und liest sich auf jeden Fall super an! Ich beneide alle die da waren.

liebe Grüße, Annalein

Elana | Barfuß auf Zement - Grün in der Stadt hat gesagt…

Neid! ;) Sieht unterhaltsam aus und klingt auch so!
Ich war zwar erst vor zwei Wochen zum ersten Mal auf einem veganen Fest (Veganmania - siehe Blog) aber da kommt man sehr schnell auf den Geschmack! ;D

Wie war Karen Duve in "Echt"? In Videos find ich sie ja eigentlich recht sympathisch!

Frau Hase hat gesagt…

Hallo,

ja leider ein kurzes Intermezzo aber schön dich mal live gesehen zu haben :-)

vielleicht kommst du ja dann zur Veganmania nach münchen?! :-D

Liebste Grüße
Frau Hase

Mneme hat gesagt…

Hach das klingt so toll! Ich möchte auch endlich mal auf so ein veganes Fest :)

Sookie hat gesagt…

oh da ärgere ich gleich noch mal mehr :(
Wie gern hät ich euch alle mal life und in Farbe gesehen :( und noch dazu soo viele Veganer auf einem Haufen ^^ bisher keine ich ja keinen einzigen IRL . Schön das ihr den Tag genießen konntet ^^

nativa hat gesagt…

Das sieht ja alles super lecker aus. Sieht nach jeder Menge Spaß und Völlerei aus. Nächstes Jahr werden wir wohl auch mal dabei sein!

lifeisjustthis hat gesagt…

hey, das klingt aber wirklich sehr spannend und unterhaltsam. schön, dass es ihr einen so tollen tag hattet.

tipps zum thema rühr"ei"?
übernächste woche kommt der vegetarische besuch, der sich an das tofu"ei" nicht traut, magst du deine supertipps teilen, sodass ich die beiden zweiflern überzeugt bekomme? ;)

liebe grüße
jule

Birdie hat gesagt…

Also der Tipp vom Björn Moschinski war (berichtigt mich, wenn ich was vergesse): man soll drei Sorten Tofu verwenden: Seidentofu und normalen Tofu für das Rühr"ei" und Räuchertofu als "Speck". Dann mit ganz wenig Curkuma für die Farbe würzen, da aber vorsichtig sein, weil es bitter schmeckt. Außerdem zum anbraten kein Olivenöl nehmen, sondern ein geschmacksneutraleres. Ich glaube das wars. ;-)

Die Rote Zora hat gesagt…

Danke für das nette spontane Treffen in Stuggy - dass war echt ein toller Tag mit wunderbaren Eindrücken und viiiielen netten Menschen ;)

fraujupiter hat gesagt…

Boah, der Kuchen sieht ja lecker aus. Eigentlich sieht alles lecker aus, aber am liebsten stürze ich mich auf die Kuchen und Torten, wenn schon mal ein veganes Angebot da ist. Nur den Veggie Streetday in Stuttgart hab ich verpasst :(. Aber die Urlaubsreise war halt schon gebucht.
Liebe Grüße, fraujupiter

Bella. hat gesagt…

Ich moechte das Rezept fuer das perfekte Veggie-Ruehrei sehen! (: mache grade eine vegane Woche und haette gerne mal ein 'Ruehrei' zum Fruehstueck (:

K. hat gesagt…

Oh, das klingt wirklich nach einem tollen Fest! Ich werde im August in Dortmund von Stand zu Stand ziehen und Raupe nimmersatt spielen :-)

UND hier hab ich einen Award für Dich und deinen Blog, weil ich ihn so gerne mag.
http://kairos-jetzt.blogspot.com/2011/06/one-lovely-blog-award-jetzt-schon-boah.html

Liebe Grüße!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...