Donnerstag, 20. Oktober 2011

Claudi goes TV

Unsere Claudi von Claudi goes vegan war vor kurzem im Fernsehen!
Da ich BR alpha leider nicht empfange, habe ich mich sehr gefreut, dass sie das Video jetzt in vielen Stunden Arbeit komprimiert und hochgeladen hat, so können wir es nun alle sehen.
Kommt sie nicht einfach super rüber im TV? Ich finde die Claudi ist eine ganz tolle und sympatische Vertreterin für uns Veganer und ich finde es super, dass sie mit ihrer Einstellung an die Öffentlichkeit geht!

Kommentare:

Sari hat gesagt…

Ja, schönes Video. Und Claudi wirkt echt sehr sympathisch. :)
Mich nerven nur die Darstellung des Veganismus als Mangelernährung (aber das kennen wir ja, nech?) sowie dieser naive Unterton des Sprechers. Aber so können sich die Fleischfresserli wohl eher damit identifizieren. :P

Birdie hat gesagt…

Ja, das mit den Mangelerscheinungen nervt mich auch. Aber ich finde die Claudi hat den Veganismus gut präsentiert.
Dass die von dem Sender sich nicht mal klar pro Veganismus äußern können, das kennt man ja schon und dafür kann die Claudi natürlich nichts.

Sari hat gesagt…

Ja, man sollte sich so langsam mal damit abfinden. Aber irgendwie bin ich dann bei jedem Bericht dieser Art doch immer wieder ein kleines bisschen enttäuscht, was die o.g. Kritikpunkte betrifft. :D

Natürlich kann Claudi nichts dafür; sie macht das wirklich super. :)

Birdie hat gesagt…

Naja, wirklich abfinden kann ich mich damit auch nicht. Es nervt doch immer wieder und wenn ich das Gefühl habe, dass mir mal jemand gegenübersitzt, der guten Argumenten zugänglich ist, dann bringe ich die auch an.

Was mich am meisten aufregt ist, dass die Leute, sogar viele Ärzte, denken, dass Milch gut gegen Osteoporose ist, dabei ist genau das Gegenteil der Fall!!
Da sieht man wirklich die Macht der Lobbys!

claudi hat gesagt…

Tausend dank liebe Birdie,
deine Worte ehren und freuen mich sehr!
Ich hab gleich Pippi in den Augen und rote Bäckchen!
Vielen dank,
die berührte claudi

windimhaar hat gesagt…

Claudi, ich finde dich und deinen Freund auch super sympathisch - vor allem, dass ihr beide so tolerant miteinander umgeht, und dass du ihn zu mehr Bewusstsein inspiriert hast :-)

Ich ordne mich mal wieder in die Kategorie ein, die diesen naiven Unterton des Sprechers toll fanden. Er ist ganz offensichtlich ein Fleischesser, der genauso offensichtlich nicht vorhat, zu verzichten. Deswegen hören ihm andere Fleischesser sicher viel eher zu. Und unterm Strich ist doch wenigstens eine Sache dabei rausgekommen:
Man soll tierische Produkte eher als Luxusgut betrachten, und bereit sein, viel Geld dafür auszugeben.
Ich denke, wenn die Mehrheit der Menschen dort ist, dann wäre es nur noch ein kleiner Schritt zum Veganismus ... und selbst wenn nicht, könnte man damit bestimmt leben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...