Sonntag, 2. Oktober 2011

Lupinenschnitzel

In letzter Zeit habe ich immer öfter was über Lupinen als Fleischersatz gehört/gelesen.
Früher waren Lupinen giftig, aber seit einigen Jahren gibt es auch genießbare Sorten. Die Lupine ist, ähnlich wie die Sojabohne, eine Hülsenfrucht. Die Bohnen enthalten sehr viel Eiweiß und können zu einer Art Fleischersatz weiterverarbeitet werden.
Der große Vorteil der Lupine: Sie wächst in Deutschland!
Obwohl man soviel von der Lupine hört, gibt es noch kaum Produkte in Deutschlan zu kaufen. Irgendwann hatte ich mal eine Lupinensnackwurst im Internet bestellt, die mir allerdings gar nicht geschmeckt hat.
Vor einigen Tagen entdeckte ich aber ein Lupinenschnitzel im Bioladen. Das musste ich natürlich ausprobieren.


Heute Mittag gab es dann Lupinenschnitzel, dazu Sojarahmgemüse (Fenchel, Kohlrabi, Paprika, Lauch) und Maiskolben.

Also ich persönlich mal Tofu und Seitan doch ein bisschen lieber. Das Lupinenvleisch ist etwas faseriger als Tofu, eher ähnlich wie Seitan. Bei Seitan finde ich den würzigen Geschmack aber viel besser. Das Lupinenvleisch fand ich etwas fade und das obwohl es ja paniert war und ich normalerweise total auf fettiges paniertes Zeugs stehe. :-) Ich denke aber das ist Geschmackssache, dem ein oder anderen wird Lupine sicherlich viel besser schmecken!

Edit: Meinem Mann schmeckte es übrigens ganz hervorragend. Er sagte wörtlich "sehr lecker!". Tja, Geschmäcker sind verschieden.

Kommentare:

Frollein Holle hat gesagt…

Ich glaube, man muss sich an Lupinenprodukte (genau wie an alles Neue oder Unbekannte) erstmal ein bißchen gewöhnen. Als ich zum ersten Mal diese Lupinenfilets probiert habe (die unpanierten), fand ich die auch irgendwie fade und blöde. Nach dem 2. Mal schon besser und nach dem 3. Mal mochte ich die richtig gerne. Gib' dem Lupinchen noch eine Chance ;)

Blumenmond hat gesagt…

Und hier spricht der totale Lupinenfan (wobei ich schon ewig keine mehr hatte). Das Geschnetzelte als Züricher Geschnetzelte verarbeitet ist für mich der Hit. Aber je länger ist vegan lebe, desto weniger gelüstet es mich nach diesen Dingen. Aber wenn, ziehe ich Lupinen allen anderen Dingen vor.

Birdie hat gesagt…

Okay, na wenn ihr da so drauf schwört, dann werd ichs nochmal versuchen. Evtl. teste ich bei Gelegenheit mal das Lupinengeschnetzelte. :-)

Green-Cat hat gesagt…

In der Trierer Mensa gibt es schon seit einigen Jahren immer mal wieder Lupinenschnitzel, deswegen kannte ich das und war fast erstaunt, dass Lupinenvleisch jetzt erst so richtig in Mode kommt. Die Schnitzel in der Mensa waren immer mit Tomaten- und Paprikapaste gewürzt und öfter mal mit einer Broccolifüllung versehen (- wahrscheinlich nicht vegan). Ich mochte die immer sehr. Das Lupinengyros ist übrigens auch lecker, man muss es ein wenig nachwürzen, wie ich finde, aber ich würze eh immer alles nach... :D

Anonym hat gesagt…

ich habe im edeka lupineneis entdeckt! stand zwar rein pflanzlich drauf, aber das erdbeereis war dann mit echtem karmin. bei den anderen 3 sorten weiß ich jetzt nicht mehr was sonst noch drin war.

Birdie hat gesagt…

Da habe ich vor einiger Zeit auch was drüber gelesen, bisher bin ich leider noch nicht in den edeka gekommen. War es denn lecker?

Anonym hat gesagt…

ich muss sagen, dass es wirklich lecker war! hat echt wie milcheis geschmeckt und hat nicht so einen "nebengeschmack" wie sojaeis. hab das mit dem karmin erst später entdeckt und trotzdem gegessen. bin aber auch "nur" vegetarier. werde mir die anderen sorten bei gelegenheit noch anschauen, hoffentlich sind die dann vegan! denn das mit dem karmin finde ich nicht so gut :/

Birdie hat gesagt…

Das mit dem Karmin ist echt schade! Aber die anderen Sorten sind hoffentlich vegan. Ich werde es hoffentlich auch bald mal in nen Edeka schaffen!

Ullrik hat gesagt…

Ich hab die auch vor einiger Zeit mal getestet - und für ziemlich fad befunden. Liegt aber wohl eher am Hersteller des Schnitzels als an den Lupinen an sich. Gibt's noch andere Hersteller, die Lupinenzeugs machen? ;)

Birdie hat gesagt…

Ich habe da bisher zumindest in unserem Bioladen nichts gesehen. In manchen veganen Onlineshops gibts noch andere Sachen, die habe ich aber noch nicht getestet.

ANGEL for ANIMALS hat gesagt…

Ich hatte mal Gyros aus Lupinen, das war nicht gut, also zumindest nach meinem Geschmack nicht. Mein Freund fand das auch nicht gut... Im Bioladen gibts auch kaum Auswahl von Lupinen-Produkten. Aber ich bleib auch lieber beim Tofu :)

Blumenmond hat gesagt…

Das hier ist das Geschnetzelte, das ich kaufe. Gibt es leider nicht in meinem Biomarkt. http://www.alles-vegetarisch.de/-Alberts_LUPINEN-GESCHNETZELTES.._200g_,art-824

teeundschnaps hat gesagt…

hej, interessant darüber zu lesen!
ich wollte meinen tofu-konsum runterschrauben und mal was anderes probieren, habe aber in den läden in meiner nähe leider nirgendwo lupinenprodukte bekommen. naja, ich bin trotzdem mal gespannt wie es schmeckt... ich kann nämlich so langsam kein sojazeug mehr sehen! :)

Birdie hat gesagt…

Ich stehe ja auch einfach auf Tofu, ich muss es zugeben, und wenns mal deftiger sein soll, finde ich Seitan super.
Danke für den Link, das teste ich mal aus!!

Anonym hat gesagt…

Was soll an Seiten deftig sein? Die Konsistenz ist eine andere aber der Geschmack ungewuerzt imho genauso null wie von Tofu.

Btw koennte m.M.n. ein bisschen weniger Produkte beworben werden.

Birdie hat gesagt…

Danke für Deine Meinung.
Ich mache allerdings keine Werbung für irgendwas, sondern probiere nur gerne verschiedene vegane Produkte aus und berichte dann, was ich darüber denke. Für Werbung fällt mein Urteil auch zu oft kritisch aus denke ich.

Dies ist ja nicht ausschließlich ein Rezepteblog, sondern ein Blog über allgemein veganes Essen und die Bilder die ich davon mache.

Liebe Grüße,
Birdie

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...