Sonntag, 4. Dezember 2011

Winter-Vitaminsalat

Ist bei Euch auch so Schietwedder wie bei uns? Draußen ist es einfach nur Grau in Grau und es regnet den ganzen Tag.
Also dachte ich mir, ich bringe wenigstens auf den Teller etwas Farbe mit einem frischen Winter-Vitaminsalat, bestehend aus grünem Salat, Räuchertofu und Granatapfelkernen. Dazu ein Dressing aus Kürbiskernöl und Zitrone.


Der Granatapfel ist übrigens ein kleiner Superheld unter den Früchten. Er enthält jede Menge Vitamin C und E (entzündungshemmend), dazu auch noch B3 (beugt angeblich Alzheimer vor), B5 (unterstützt die Zellerneuerung), Kalium, Eisen, Zink und Mangan. Zudem sind auch noch Phenole enthalten, diese schützen das Herz und unterstützen einen gesunden Cholesterinspiegel.

Die Heimat des Granatapfels ist eigentlich Asien. Heute wird er aber überwiegend im Mittelmeerraum angebaut und ist somit auch für unser ökologisches Gewissen tragbar. Der Granatapfel wächst an einem Baum, der oft auch als Strauch kultiviert wird. Die Blüten des Baumes sind groß und rot und wunderschön. Ich würde gerne mal so einen Granatapfelbaum live sehen. Besonders wenn er voll mit großen Granatäpfeln ist!

Nachdem man im Herbst/Winter wochenlang nur Äpfel, Birnen und Orangen gegessen hat, ist der Granatapfel immer wieder ein Highlight finde ich. Als ich noch klein war, war es immer was ganz besonderes, dass wir Kinder alle auf unserem Weihnachtstellern neben Nüssen, Orangen und etwas Schokolade je einen Granatapfel hatten. An einem der Tage nach Weihnachten haben wir uns dann zusammengesetzt und jeder hat seinen Granatapfel über einer großen Schüssel halbiert und dann die Kerne rausgpult und gegessen. Das gab natürlich immer eine große Sauerei. Aber lecker wars!

Kommentare:

Elana hat gesagt…

.. und großartig aussehen tut's auch! Und, im Gegensatz zu den meisten Salaten, die mir so unterkommen, könnte der sogar auch gut schmecken... ;)

Jana hat gesagt…

Granatäpfel sind toll. Mein grieschicher Onkel hat eine riesige Plantage..Irgendwan kam er mit ner ganzen Wagenladung granatäpfeln zurück :)

Sumpflicht hat gesagt…

Ich liebe Granatapfel!
Wäre das schälen und rauspulen der Kerne auch nicht immer so ein Kampf würde ich ihn auch viel öfter essen. =)

birrrd hat gesagt…

Nach unserem Wintervitaminsalat (mit Kopfsalat, Babyspinat, Möhre, Rote Beete, Wurzelpetersilie, Zucchini, Ingwer, Knoblauch, Zitronensaft und Öl) habe wir dann zum Nachtisch auch einen Granatapfel geteilt. Der leckerste bisher..

Anonym hat gesagt…

Granatapfel ist sooo lecker. Seit Saisonbeginn habe ich jeden morgen eine Portion Kerne in meinem Müsli. Habe leider bisher im Supermarkt nur enttäuschende Ware bekommen (nicht wirklich frisch, teilweise die Hälfte der Kerne vermatscht), sodass ich sie beim Türkenladen kaufe. Da wurde ich noch nie enttäuscht, allerdings ist leider kein Bio verfügbar. Und im Bioladen 4 Euro für einen Granatapfel zu zahlen ist dann doch nicht im Studentenetat vorgesehen...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...