Montag, 30. Januar 2012

Green Day

Heute hatte ich einen recht grünen Tag, nicht nur weil ich beim Laufen Greenday gehört habe, sondern auch essenstechnisch denn heute gab es Rohkost: Zucchininudeln mit zweierlei Soße. Und damit nicht alles ganz grün ist war zumindest eine der Soßen rot.

Cashew-Tomatensoße:
- 1 Tasse Cashewnüsse
- 5 getrocknete Tomaten
- Wasser (ca. 1/2 Tasse, je nach Konsistenzwunsch)

Zutaten in den Blender geben und gut durchpürieren. Ggf. würzen.

Avocado-Creme:
- 1 reife Avocado
- Saft 1/2 Zitrone
- Pfeffer, Salz

Zutaten in den Blender geben und gut durchpürieren.


Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Hey,

mit welchem Zauberding hast du denn die Zucchini-Spaghetti gemacht?

Liebe Grüße

Kathrin

Birdie hat gesagt…

Mit dem Lurch (http://www.amazon.de/gp/product/B002E19IB0)
Vorher hatte ich nur einen Sparschäler, der auch Stifte schneiden konnte, der war aber so grob. Mit dem Lurchi kann man richtig lange schöne gerollte Nudeln zaubern.

Yv hat gesagt…

hmmm lecker! Die Tomatensoße werde ich auch ausprobieren - ist mal was anderes ;o)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...