Samstag, 4. Februar 2012

Gemüse mit Kartoffelplätzchen

Heute Mittag gab es eine Gemüsepfanne mit den einfachsten Kartoffelplätzchen der Welt. Für deren Herstellung braucht man neben viel Öl zum anbraten nämlich nur eine Zutat: Kartoffeln und am besten einen Spiralschneider.

Zutaten:
- Karotten
- Zucchini
- Sojabällchen (Trockenware)
- Kartoffeln
- Gemüsebrühe
- Gewürze /Salz, Pfeffer, Paprika)

Zubereitung:
Man schneidet das Gemüse in kleine Stückchen und weicht die Sojabällchen in kochender Gemüsebrühe ein, bis sie weich sind.
Dann die geschälrten Kartoffeln durch einen Spiralschneider drehen und anschließend mit den Gewürzen vermischen.
Die Sojabällchen in etwas Olivenöl anbraten, Gewürze hinzugeben. Anschließend Karotten und Zucchinis kurz mit anbraten und das Ganze dann mit Brühe ablöschen und köcheln lassen.
Während das Gemüse köchelt gibt man großzügig Olivenöl in eine weitere Pfanne und gibt, sobald es heiß ist, eine Hand voll Kartoffel"nudeln" hinzu und drückt diese zu einem Plätzchen platt. Von beiden Seiten einige Minuten anbraten, bis sie lecker knusprig sind.

Die Plätzchen schmecken natürlich nicht wie Reibekuchen, denn sie bestehen ja nur aus Kartoffeln, vielmehr ähneln sie selbstgemachten Pommes.


Kommentare:

veganes lischen hat gesagt…

wow - diese kartoffelplätzchen sehen ja ENTZÜCKEND aus! :) danke - nun weiß ich endlich was ich mit meinen kartoffelüberresten feines anstellen kann! :)
liebe grüßle,
lischen

Sabba hat gesagt…

Hihi, voll super so ein Spiralschneider! Ich hab mir dank dir auch einen bestellt und warte jetzt darauf, dass er ankommt :) ich hab schon tausend ideen, was ich damit machen will und du kommst dann sogar noch mit neuen Sachen um die Ecke, ich freu mich :)

Sarah-Maria hat gesagt…

Lecker! Total mein Geschmack - das werd' ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren. :)

Mit einem lieben Gruß,
Sarah

Birdie hat gesagt…

Und das beste: Mann kann die Kartoffeln roh in die Pfanne hauen, kein vorkochen notwendig, da die Oberfläche bei den Spiralen so groß ist, werden sie auch in der Pfanne durch.

@Sabba: Ich bin schon gespannt was Dir alles einfällt! :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...