Sonntag, 5. Februar 2012

Grünkohl mit getrockneten Tomaten und Cashewkernen

Heute Mittag gab es nur ein kleines schnelles Essen, da ich heute Nachmittag mit ein paar lieben leuten von unserem Heidelberger-Vegan-Stammtisch in das neue vegan/vegetarische Café Vogelfrei in Mannheim fahren werde. Dort gibt es einige vegane Leckereien, für die ich noch Platz brauche. :-)
Ich hatte noch ein bisschen Grünkohl übrig, also wurde daraus kurzerhand was schnelles gezaubert.

Zutaten:
- Grünkohl
- getrocknete Tomaten
- Cashewnüsse
- Vollkorn-Paniermehl
Gewürze (Salz, PFeffer, Paprika)

Zubereitung
Getrocknete Tomaten in Stückchen schneiden und zusammen mit den Cashews anbraten. Den kleingezupften grünkohl hinzugeben und mit anbraten. Nur mit etwas Wasser ablöschen und auf niedriger Flamme köcheln lassen, bis der Grünkohl weich ist. Ohne Deckel weiterkochen, so dass das Wasser verdampfen kann. Wenn nur noch wenig Wasser übrig ist das Ganze würzen und etwas Paniermehl hinzugeben, kurz weiterbraten und dabei umrühren.

Kommentare:

Lea hat gesagt…

ich glaube, du meinst "ohne Deckel weiterkochen". ;) Ohne Topf würde sich die ganze Sache wohl etwas schwierig gestalten.
Aber es weiß ja jeder, was gemeint ist...

claudi hat gesagt…

MUSS ich probieren. aber seit über zwei wochen finde ich keinen grünkohl mehr :-( echt doof....

Birdie hat gesagt…

@Lea: Haha! Ne stimmt, das soll natürlich ohne Deckel heißten, gäb sonst ja eine Schweinerei in der Küche. ich werd geich mal ändern. Dankeschön!!

@Claudi: Ich hab den bei meinem Biokistenanbieter mitbestellt, da mann man die Biokiste online noch um viele Produkte ergänzen wenn man möchte. In Läden sehe ich Grünkohl sowieso immer sehr selten. Vielleicht ist es eher ein Norddeutsches Essen?

claudi hat gesagt…

nene, den hab ich wirklich immer und immer wieder bekommen. aber letztes wochenende und dieses hatte ich kein glück :-/ hab aber noch TK grünkohl, den kann ich für dein rezept ja perfekt verwenden :)

Elana hat gesagt…

Mmh, das sieht ja super aus! Werd ich demnächst ausprobieren, danke!

ClaudiaBerlin hat gesagt…

Das müsste eigentlich auch mit Wirsing gehen, wenns keinen Grünkohl mehr gibt. Interessante Idee, da getrocknete Tomaten als Geschmacksgeber zu nutzen - ich finde ja sowohl Grünkohl als auch Wirsing so für sich irgendwie langweilig...

Anonym hat gesagt…

Ich habs ausprobiert und es schmeckt genial. Super Kombi!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...