Samstag, 3. März 2012

Aufschlagbare Pflanzensahnen

Nachdem die einzige, in Bioläden erhältliche gut aufschlagbare Pflanzensahne letztes Jahr vom Markt genommen wurde habe ich sie schmerzlich vermisst. Mir ist schon klar, dass Sojasahne auch nicht viel gesünder ist als herkömmliche Tiersahne, aber lecker ist sie eben und ab und zu muss auch mal ein bisschen Sünde sein, oder?
Seit einigen Wochen hat die Firma Tofu Town nun endlich wieder eine Sojasahne auf den Markt gebracht und mit ihr gleich zwei Schwestern: Reissahne und Kokossahne, alle drei aufschlagbar.
Netterweise wurde mir ein kleines Testpäckchen zur Verfügung gestellt. Neben den drei Pflanzensahnen enthielt es auch zwei neue Brotaufstriche.



Zum Frühstück gab es heute dann erstmal das Zwiebelschmelz. In letzter Zeit esse ich kaum noch Brot, daher ist das vielleicht nicht unbedingt was für mich. Es schmeckt aber sehr lecker und genauso, wie ich veganes Zwiebelschmalz kenne.

Dann habe ich mich noch an die erste Sahne gewagt: Die Reissahne. Daraus habe ich heute veganes Mousse au chocolat nach diesem Rezept gezaubert.
An der Sojasahne wurde früher oft kritisiert, dass sie so süß sei. Bei der Reissahne erwartete ich das jetzt eigentlich am ehesten, da mir Reismilchschokolade meistens zu süß ist. Tatsächlich fand ich den Geschmack aber sehr dezent, so dass ich bei dem Mousse auch noch nachsüßen musste. Das finde ich aber sehr gut, denn so kann man selbst entscheiden wie süß die Sahnespeise sein soll.

Jetzt bin ich gespannt darauf, wie die Kokossahne schmeckt (ich hoffe auf eine grandiose Kokosnote!). Ich habe auch schon eine Rezeptidee im Kopf. :-)

Kommentare:

CH hat gesagt…

Auf die Reissahne warte ich auch schon ganz gespannt! Ich hoffe, dass man sie bald hier im Bioladen kaufen kann.

Jutta hat gesagt…

Ich habe die Coconut Whip getestet und fand sie wirklich seehr lecker! Sie ließ sich auch prima aufschlagen und schmeckte wunderbar nach Kokos. Überrascht war ich aber von der Süße. Ich habe nicht mehr nachsüßen müssen, extra Süße wäre da meiner Meinung nach zuviel gewesen.

Ein bisschen schade find ich allerdings, dass die Sahne nicht mehr bio ist, wie es die Sojasahne ja vorher war. Das liegt wohl an den gehärteten Fetten...aber dennoch freue mich mich auch, dass es sie endlich wieder gibt!

Birdie hat gesagt…

Ja, das mit dem Bio ist schade. Aber letztlich benutzt man solche Sahnen ja doch selten, da kann ich dann auch ab und zu ein Auge zudrücken.
Ich freue mich jetzt noch mehr auf den Kokossahnetest! :-)

Indy hat gesagt…

Klingt vielversprechend... Ich bin sehr gespannt auf die drei Sahnen und hoffe, dass sie sich zu tollen Torten verarbeiten lassen. :D

Gingerbread Muffcake hat gesagt…

Ui, danach muss ich unbedingt Ausschau halten, denn die von Natumi fand ich leider nie so gut. Juhuuu endlich wieder Saaane ;)

martini hat gesagt…

du bist mein held, danke fürs sharen! (:

Mihl hat gesagt…

Ich glaube, vorher war die auch nicht bio...ich habe sie jedenfalls nie in einem einzige Bioladen hier in der Gegend gesehen. Dafür gab es sie in großen Supermärkten. Ich find's toll, dass es jetzt die Auswahl zwischen drei Sorten gibt, da ist bestimmt für jeden Geschmack was dabei.Und für mich muss sie auch nicht "gesünder" als Kuhmilchsahne sein. Hauptsache vegan ;)

Birdie hat gesagt…

Bei uns gab es die Soyatoo früher im Bioladen, sowohl die aufschlagbare als auch die Sprühsahne.
Schade, wenn die neuen Sorten nicht bio sind, bedeutet das natürlich, dass es sie möglicherweise in Zukunft nicht in Bioläden zu kaufen gibt.

Amatō hat gesagt…

Ich habe mir vor einiger Zeit die Sojatoo Sprühsahne gekauft, vom Geschmack war die lecker, nur leider ist schon nach 2 mal sprühen die Flasche irgendwie kaputt gegangen- es kam nichts mehr raus... (sehr ärgerlich)
Würdest Du also alle 3 Sahnen empfehlen, ja? Ich bin immer unendlich dankbar für diese vegane Produkttipps :-), wenn man das alles noch nicht so kennt, ist es super.
Von Sojatoo war ich nicht soo begeistert, die Kokossahne interessert mich aber sehr. Das kann man aber wohl auch mit gewöhnlicher Kokosmilch machen(irgendwo gelesen) die muss man nur gut kühlen, bin jetzt nicht sicher...

Sehr lecker ist übrigends die Kokosmilch von Arroy und Chakoh(meine "neuste" Endeckung) ;-).

Birdie hat gesagt…

Die neue Version der Sojasahne habe ich noch nicht probiert, aber die Reissahne und die Kokossahne kann ich empfehlen.
Mit der Sprühsahne hatte ich bisher auch noch keine Probleme, vielleicht hattest Du da einfach Pech.

Ich hab auch irgendwo mal ein Rezept gelesen wie man Sahne aus Kokosmilch herstellen kann, das war mir dann aber irgendwie zu umständlich. :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...