Freitag, 16. März 2012

Salat mit Tempeh und Koriander-Minz-Dressing

Endlich, eeeendlich hab ich mal Tempeh ausprobiert. Ich wollte das schon ewig, aber aus Routine immer wieder nur Tofu und Seitan in den Einkaufswagen gepackt. Die unscheinbare Tempehpackung kann man aber auch leicht übersehen.

Daraus gezaubert habe ich einen Salat mit gebratenem Tempeh, dazu gab es ein superleckeres Dressing mit viel Minze und viel Koriander.

Zutaten:
- Tempeh
- Feldsalat
- Kirschtomaten
- Sonnenblumenkerne
- Gewürzsud
- Öl
- Himbeeressig
- Senf
- frischer Koriander
- frische Minze

Zubereitung:
Tempeh in dünne scheiben schneiden und in einer Mischung aus Öl und Gewürzen (beispielsweise Paprika, Pfeffer, Cayennepfeffer) einlegen. Am besten etwas länger, da ich immer erst dann anfange über mein Essen nachzudenken wenn ich schon hunger habe, mussten bei mir 10 Minuten reichen und das ging auch.
Feldsalat (geputzt), Kirschtomaten (geputzt, geviertelt) und Sonnenblumenkerne in einer Salatschüssel vermischen.
Dressing herstellen aus einer Hand voll gehacktem Koriander, einer Hand voll gehackter Minze, Öl, Himbeeressig und etwas Senf.
Ca. die Hälfte des Dressings mit dem Salat vermischen und diesen dann auf einem Teller anrichten.
Die marinierten Tempehscheiben in einer Pfanne anbraten und wenn sie schon schön knusprig sind das restliche Dressing dazu geben und das ganze nochmal ganz kurz aufkochen lassen. Anschließend die Tempehscheiben auf dem Salat drapieren.


Von Innen bleibt der Tempeh noch weiß. Total lecker!

Kommentare:

claudi hat gesagt…

magst du tempeh nun auch so gern wie ich? hmmmm.... soooooo lecker! und ein kuhles rezept. dankeschön dafür!

Birdie hat gesagt…

Ich habs zum ersten mal gegessen, bin aber schon total überzeugt! :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...