Sonntag, 4. März 2012

Schokoladenkuchen mit Kokossahne

Heute habe ich die Kokossahne von Soyatoo getestet und ich muss sagen ich bin begeistert! Sie ist leicht aufzuschlaggen, leicht süß und hat eine dezente Kokosnote. Von mir aus könnte sie gerne noch stärker nach Kokos schmecken, aber dann wäre sie natürlich weniger vielseitig einsetzbar.
Verarbeitet habe ich sie zu einem schnellen Schokoladenkuchen mit Kokossahne. Ich fand die Kombi aus Schokolade und Kokos gerade richtig für einen gemütlichen Sonntagnachmittag.


Zutaten:
- Schokoladenkuchen (beispielsweise aus einer veganen Backmischung wenns ganz schnell gehen soll)
- Cocos Whip von Sojatoo
- 2 Pckg. Sahnesteif
- etwas Agavensirup

Zubereitung:
Schokoladenkuchen backen und gut abkühlen lassen.
Währenddessen die Kokossahne aufschlagen, Sahnesteif und ggf. etwas Agavensirup zugeben und nochmals aufschlagen. Anschließend im Kühlschrank lagern während der Kuchen abkühlt.
Den Kuchen der länge nach halbieren und die Sahne auf der unteren Hälfte verteilen. Deckel drauf, fertig. :-)


Kommentare:

Homeveganer hat gesagt…

Erinnert mich irgendwie an eine ...schnitte, die Sportler so gerne essen :-) Sieht verführerisch aus!

ATHmango hat gesagt…

Ui, das sieht echt superlecker aus!
War die Sahne eigentlich schon vorgesüßt? Und kann man sie schon im Bioladen kaufen oder muss man sie noch im Internet bestellen?
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag :)

Birdie hat gesagt…

@Homeveganer, ja, stimmt, auf dem Bild sieht es echt so aus. Wobei ich das jetzt nicht gerade als Sportlernahrung verkaufen würde.. höchstens insofern, als dass man dringend Sport machen sollte, wenn man das gegessen hat! :-)

@ATHmango: Ich habe die Sahnen bisher noch nicht im Bioladen entdecken können. Aber ich hoffe noch!
Die Sahne ist leicht süßlich. Ich hab trotzdem noch nachgesüßt, aber wenn man keinen ganz so süßen Zahn hat wie ich, reicht das sicherlich auch so. Ich finde die Süße jedenfalls dezenter als bei der "alten" Sojatoo Sojasahne. Aber das ist auch nur mein Eindruck.

Miss Beaverhausen hat gesagt…

Hier ist das Viana Promo-Video zu den Sahnen.
http://www.youtube.com/watch?v=pR3nYGOuuP0&list=UU-JaKyOHHG_gbk1Z5AcmmWQ&index=1&feature=plcp
Scheinen alle nicht Bio zu sein, wahrscheinlich aufgrund eines Verdickungsmittels das nicht in biozertifizierten Lebensmitteln vorkommen darf?
Ob es dann im Bioladen erhältlich sein wird bezweifel ich ja leider. Ich nehme an Tegut wird es aber ins Sortiment bekommen...

Nic hat gesagt…

da würd ich jetzt gerne einen riesigen bissen von nehmen *sabber*
ich werd dann mal sahne bestellen gehen.
lg - nicole

ATHmango hat gesagt…

Ui, das klingt gut! Na dann hoffe ich mal mit, dass es die bald im Bioladen gibt :-)

Mihl hat gesagt…

Toll, danke für die Rezension! Ist das Sahnesteif notwendig um die Sahne hinzukriegen? Oder wolltest Du sie nur etwas fester machen?

Birdie hat gesagt…

Ich wollte gerne dass die Sahne richtig fest ist, damit die Schicht nicht zusammengedrückt wird. Sie war dann auch wirklich sehr fest, richtig Schnittfest. Zum Aufschlagen wäre das Sahnesteif aber nicht nötig gewesen, das geht auch so.

Mihl hat gesagt…

Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...