Mittwoch, 4. Juli 2012

Bloggeburtstag - Gastpost von Lisa

Eine grandiose Gemüselasagne bringt Lisa zu meinem Bloggeburtstag mit. Lisa schreibt den Blog Lisa Goes Veggie auf dem die 15jährige Schülerin aus ihrem bunten veganen Leben erzählt. Lisa ist inzwischen seit einem Jahr vegan und ich glaube ich lese ihren Blog fast von Anfang an. Es ist so beeindruckend, dass Lisa mit ihren jungen Jahren (ich darf das sagen, ich bin doppelt so alt! :-) schon so reflektiert ist und sich soviele Gedanken um sich und ihre Umwelt macht.
Daher freue ich mich auch besonders, dass Lisa einen Beitrag für meinen Bloggeburtstag verfasst hat. Euch wünsche ich viel Spaß dabei und beim Nachkochen, denn die Lasagne ist definitiv nachkochempfehlenswert! Ich werde es jedenfalls tun! :-)

---------------------------

Hallo Birdie!
Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Deinen Blog lese ich total gern:
Soo schöne kreative Rezepte! Das muss einem einfach gleich sympathisch sein! Als Dankeschön für Deine Rezepte, die Du uns treuen Lesern verrätst, habe ich mir für Deinen Bloggeburtstag auch selbst eines ausgedacht: Die Gemüselasagne, die meinen fleischessendes Väterchen und mein vegetarisches Mütterchen fast von der Sitzbank gehauen hat!

Grandiose Gemüselasagne: (für 3 seeehr hungrige Esser!)
Füllung:
1 große Aubergine
1 mittlere Zucchini
1Spitzpaprika
1/2 Zwiebel
ca. 6 mittlere Tomaten

Soße:
1 Spitzpaprika
500ml passierte Tomaten
1 Karotte
1/4 Aubergine
1/2 Block stark geräucherter Räuchertofu (der fast bröckelt- ca. 125g)
Chili, Salz, Pfeffer, Ras el Hanout
frisches Basilikum
Olivenöl

Hefeschmelz:
150ml Wasser
3 EL Mehl
3-5 EL Hefeflocken
2 EL Alsan
1 EL Senf
Salz

+12 Lasagneblätter
+Alsan zum Ausfetten der Lasagneform

Zubereitung:
1. Gemüse für die Soße und die Füllung kleinschnibbeln, den Tofu kleinwürfeln.
2. Die Zwiebel mit Olivenöl in einem Topf glasig dünsten, dann die Karottenstücke
dazugeben.
3. Die Karotten kurz anschwitzen, dann die passierten Tomaten und danach das
restliche Soßengemüse, den Tofu und die Gewürze dazugeben. Je nachdem ob/wieviel
Basilikum Ihr mögt: Hacken und dazugeben ;-)
4. Während die Soße bei mittlerer Flamme brutzelt um die Karotten auch schön weich
zu bekommen, das Gemüse für die Füllung in würfeln, nur die Tomaten in
Scheiben schneiden.
5. Eine Lasagneform ausfetten und mit 3 Lasagneblättern auslegen, dann kann ge-
schichtet werden:
6. Die unterste Schicht mit der Soße bestreichen und das Füllungsgemüse außer den Tomaten-
scheiben darüberstreuen, ein neues Lasagneblatt darauflegen, bestreichen und bestreuen, danach
eine neue Blattschicht drüberlegen. Auf die dritte Schicht legt Ihr die Tomatenscheiben.
7. Die Lasagne wird mit Hefeschmelz überbacken. Dazu schmelzt Ihr die Alsan und gebt nach und
nach die restlichen Zutaten dazu. Die ganze Schüssel mit Hefeschmelz gießt Ihr über Eure Lasagne
und schiebt sie in den Ofen. Temperatur und Zeitdauer hängen dabei von den Lasagneblättern ab.
Ich hoffe, dass Euch die Lasagne genau so gut schmeckt, wie meiner Familie und mir und wünsche
guten Appetit!

Kommentare:

Luu hat gesagt…

Vielen lieben Dank fürs Verlinken! :)

Die Lasagne sieht ja lecker aus :)
ich werde den Hefeschmelz auch mal ausprobieren, es sieht gut aus ;)

Lea hat gesagt…

Was ist denn sehr bröckliger tofu? also zb von welcher firma?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...