Freitag, 13. Juli 2012

Bloggeburtstag - Gastpost von Reisemone

Heute zeige ich Euch Bloggeburtstagsgrüße die mich ganz besonders freuen, da sie von einer Freundin aus Heidelberg stammen, die ich durch den Veganismus kennengelernt habe. Reisemone betreibt den Blog ...absolutely veg und lebt wie ich in Heidelberg. Wie sie euch gleich erzählen wird, kennen wir uns seit einem unserer ersten Stammtische von vegan in Heidelberg und Reisemone gehört, zusammen mit noch ein paar weiteren Heidelberger Veganern, zu einer Gruppe von "V"reunden (hihi), die ich überhaupt nie mehr missen möchte, da uns nicht nur der Veganismus und die Freude am Kochen und Essen, sondern auch noch so viel mehr verbindet.
Liebe liebe Reisemone, vielen Dank für Deine superlieben Worte!


---------------------


Liebste Birdie! 

Zunächst wünsche ich Dir zu Deinem Bloggeburtstag alles, alles Gute – mach bitte noch ganz lange weiter so. Noch mehr Fotos, noch mehr tolle Rezepte und noch mehr Inspirationen. Ja genau, Du inspirierst mich nämlich sehr. Eine dieser Inspirationen möchte ich Dir heute gerne als kleines Geburtstagsgeschenk überreichen: nämlich Deine Schoko-Johannisbeer-Muffins. Naja, nicht ganz so wie Du sie uns Lesern vorgestellt hast, sondern eben als Ergebnis einer Inspiration. Bei mir tragen sie einfach den Namen Johannisbeer-Kokos-Carob-Muffins. Die Sojamilch habe ich dabei durch Kokosmilch ersetzt und den Kakao habe ich weggelassen, dafür aber geraspelte Carobschokolade untergemischt. Bitte entschuldige meine ungenauen Mengenangaben, aber wie Du es sicher aus meinem Blog kennst, vergesse ich beim Experimentieren und Werkeln ganz einfach die Mengen abzumessen. So, und jetzt greif zu und lass es Dir schmecken ;-) 



Aber das ist nicht alles was ich Dir mitgebracht habe. Ich möchte Dir nämlich auch noch etwas erzählen. Dein Blog war letztes Jahr einer der ersten der in meiner Bloglist gelandet ist – wie aufregend, dass dürfte jetzt ziemlich genau ein Jahr her sein – denn die Kombination aus veganem Essen, was damals noch sehr neu für mich war, und Fotografie, die damals schon eine etwas größere Rolle für mich spielte, ist gelinde gesagt einfach grandios. Schöne Bilder machen einen Blog einfach viel lesenswerter und das hast du allemal geschafft. Es macht wahnsinnig Spaß Deine Bilder zu sehen und sich eben inspirieren lassen. Noch mehr Spaß macht mir allerdings, dass auch Du Vegan in Heidelberg bist. Ganz nebenbei habe ich den Weg dorthin auch durch einen Deiner Blogeinträge gefunden und daran kann ich mich noch ganz genau erinnern. Ich war die erste, die an diesem Abend bei Dir eintrudelte und mit diesem Treffen begann das riesige Schlemmen, dass wir seither regelmäßig praktizieren, und vorallem eine tolle Vreundschaft! Danke, dass ich Dich kennenlernen durfte :-* 
PS: Die neuen Schriftzüge auf deinen Fotos sind weltklasse. 

Ja, wer bin ich eigentlich? Ich bin wie Birdie Vegan in Heidelberg und auch ich blogge und fotografiere in bzw. für einen Blog …absolutely veg. Ganz so lange wie Birdie lebe ich noch nicht vegan, um genau zu sein bin ich von drei Jahren noch ziemlich weit entfernt, aber da komme ich sicher auch noch hin. Schön, dass es Menschen wie Birdie gibt, die einem auf einem solchen Weg begleiten ☺

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...