Montag, 30. Juli 2012

Schwarz-Weiß-Muffins


Kennt Ihr Schwarz-Weiß Gebäck? Das ist dieses traditionelle Plätzchenrezept, bei dem man braunen und hellen Mürbeteig miteinander kombiniert, sodass verschiedene "schwarz-weiße" Muster entstehen. Warum nicht mal Schwarz-Weiß Muffins? Ich habe einfach einen hellen und einen dunklen Teig hergestellt und diese in den Muffinförmchen verschieden miteinander kombiniert: mal außen hell, innen dunkel, eine Seite dunkel eine hell oder oben und unten verschiedenfarbig. Egal wie, jedenfalls lecker! :-)


8 Muffins, einfach, ca. 40 Minuten (incl. Backzeit)

Zutaten: 
- 250g Mehl
- 100g Margarine
- 100g Zucker
- 2 Ei-Ersatz
- 1 Pckg Backpulver
- 7 EL Sojamilch
- 1 Tl Vanille
- 2 EL Kakaopulver


Zubereitung: 
Ei-Ersatz anrühren (2 Tl No Egg Pulver mit 4 Tl Wasser vermengen) und mit der Margarine und dem Zucker schaumig rühren. Anschließend Mehl, Backpulver und Sojamilch zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Der Teig wird sehr fest!
Die eine Hälfte des Teiges mit dem Kakaopulver (ggf. etwas Sojamilch zugeben) vermengen, die andere Hälfte mit der Vanille.
Die Muffinförmchen nun halb und halb mit dunklem und hellem Teig befüllen. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Aber daran denken: Der Teig geht noch auf!
Anschließend im Ofen bei 160°C für 25 Minuten backen.


Kommentare:

Mademoiselle A. hat gesagt…

Mich hat das jetzt ehrlichgesagt eher an Marmorkuchen erinnert. Sieht aber auf jeden Fall ganz köstlich aus! Yummie :)



Liebe Grüße, Ann-Katrin
von penneimtopf.blogspot.de

Birdie hat gesagt…

Erwischt! ;-) Das war nämlich ehrlich gesagt auch der ursprüngliche Plan, der Teig war dann aber so fest, dass ein Durchmischen, wie beim Marmorkuchen üblich, nicht möglich ist, sondern nur ein Zusammensetzen wie beim Schwarz-Weiß-Gebäck.

Ich hat gesagt…

Sehr, sehr lecker! Tochter und Gastkind haben sich grad vor lauter Lobgesängen gar nicht mehr einbekommen. :)

Prinzessin auf der Erbse hat gesagt…

Ich hatte gestern schon kommentiert, aber irgendwas hat wohl nicht geklappt... Die Muffins sind echt lecker :)
Auch wenn der feste Teig echt eine Herausforderung war in Sachen schön gleichmäßig in die Förmchen füllen: Es hat sich gelohnt! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...