Montag, 30. Juli 2012

Vegane Geburtstagstorte


Es gab zwar schon einen Post über die Geburtstagsgeschenke meiner veganen Freunde, aber diese vegane Torte ist einfach einen eigenen Blogpost wert. Oder?
Sie besteht aus einem Schokoladenkuchen mit einer Kirsch- und einer Bananen"buttercreme", ist mit weißem Fandant bedeckt und wunderschönen Blüten verzieht und hat mindestens genauso fantastisch geschmeckt wie sie aussieht.
Das Rezept kann ich Euch natürlich nicht verraten, denn ich weiß es selbst nicht, es war schließlich ein Geschenk.
Schaut doch mal auf der facebook-Seite der tollen veganen Bäckerin Meike Stephan vorbei. Bald findet ihr auch unter VeganeTorten mehr Informationen.

So yummie, die beste Torte die ich jemals gegessen habe!

Kommentare:

Katrin hat gesagt…

Wow, die sieht wirklich super lecker aus!

Carola hat gesagt…

Wow, so eine will ich jetzt auch backen :)

Gingerbread Muffcake hat gesagt…

Ohhhh die war so gut! Meike ist einfach großartig!

Blogs hat gesagt…

Guten Tag

Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


Herzlichst

nattfoedd hat gesagt…

Was für eine wunderschöne Torte! Die würd ich wahrscheinlich nie anschneiden wollen, sondern am besten trocknen lassen und für immer und ewig in einer Vitrine aufbewahren :D

Tuffi hat gesagt…

Wow! Das sieht ja aus wie gemalt!
Eigentlich zu schade zum Anschneiden! :)

Mila hat gesagt…

Deine Anregungen, Rezepte; allgemein dein Blog hat viel dazu beigetragen, dass ich mir mehr Gedanken über Essen/Ernährung mache und jetzt auch die vegane Lebensweise einführen möchte.
Danke dafür! :)

Birdie hat gesagt…

Wow Mila!
Du ahnst nicht, wie sehr mich Dein Kommentar freut! Ein größeres Kompliment kannst Du mir gar nich machen! Danke!!
Falls Du irgendwelche Fragen hast, kannst Du Dich sehr gerne immer an mich wenden. Viel Erfolg und Spaß und vor allem Genuss mit gutem Gewissen wünsche ich Dir auf Deinem veganen Weg! Und lass Dich nicht von Rückschlägen und "Ausrutschern" entmutigen, niemand ist perfekt!
LG, Birdie

LovelyGreen hat gesagt…

Da läuft mir wirklich das Wasser im Munde zusammen!
Eine wuuunderschöne Torte UND dann noch vegan, das ist einfach nur himmlisch :-) !
Liebe Grüße!

Anonym hat gesagt…

Hey schöne Ideen hast du. Aber ich rate dir mal anderen Fondant zu nehmen, für jemanden der gute Qualität kennt, ist so ein Foto ein Graus. Der ist viiiiiel zu dick ausgerollt, Fondant sollte hauchdünn sein. Wenn er reißt wie dort ist er zu trocken. Selbstgemachter hat bei mir aber auch nie geklappt. Probier mal Callebaut! Sehr zuverlässig! Auch in Sachen Farbe. LG

Birdie hat gesagt…

Hallo Anonym,
danke für den Tipp, aber die Torte ist ja gar nicht von mir, sondern war ein Geschenk für mich. Wenn ich selbst mit Fondant hantiere, wird das eher noch dicker! ;-) Das liegt zum einen daran, dass ich da wirklich keine große Übung mit habe und es einfach nicht besser kann, aber zum anderen auch daran, dass ich wirklich einen süßen Zahn habe und tierisch auf dies Zuckerzeug stehe. Auch wenn sich da bei manch anderem schon bei der Vorstellung die Zehennägel aufrollen: Ich kann Fondant sogar pur essen! :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...