Mittwoch, 6. Februar 2013

Walnuss Schokomuffins


Also bevor ihr euch noch daran gewöhnt, dass ich wieder ständig Herzhaftes poste, hier noch schnell was Süßes zwischendurch: Schokomuffins mit Schokosplittern und Walnüssen, die ganz herrlich aufgehen!


24 Muffins, einfach, ca. 40 min

Zutaten: 
- 750g Mehl
- 300g Margarine
- 300g Zucker
- 6 No-Egg (oder anderen Ei-Ersatz)
- 3 Pckg Backpulver
- ca. 200-300 ml Sojamilch
- ca. 6 EL Kakaopulver
- 2 Hand voll Walnusskerne
- 1 Pckg Schokoplättchen zartbitter

Zubereitung:
Walnüsse in grobe Stücke hacken.
No-Egg Pulver anrühren und mit der Margarine und dem Zucker schaumig schlagen.
Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen und nach und nach unterrühren. Die Sojamilch ebenfalls nach und nach zugeben und aufhören, sobald der Teig gut knetbar ist. Anschließend Schokoplättchen und Walnüsse untermischen.
Der Teig sollte so fest werden, dass man ihn am besten mit den Fingern portioniert und in die Muffinförmchen reindrückt. Auf ca. 24 Förmchen verteilen und bei 180°C ca. 25 Minuten backen.

Kommentare:

Ailyn hat gesagt…

Hey du :) hab dich ja vorhin schon für das tolle neue Rezept auf Facebook gelobt ;) ich wollte dich mal fragen, ob dieser Eiersatz wirklich nach Ei schmeckt? Habs noch nicht ausprobiert und kann es mir einfach nicht vorstellen :-)

Würde mich übrigens sehr freuen, wenn du auf meinem Blog auch mal vorbeischauen würdest:

www.lythebeee.blogspot.com

Birdie hat gesagt…

Vielen Dank für Deine Kommentare! :-)
Das Ei-Ersatzpulver schmeckt nicht nach Ei, es übernimmt nur beim Backen die gleiche Funktion (Bindung des Teiges etc.).
Bei Deinem Blog schaue ich gerne mal vorbei!
LG

Billa hat gesagt…

Hallo, habe eben deinen Blog entdeckt und auch meine Lieblingsthemen sind unter anderem Essen und Photografieren. Als (Neu-) Veganerin machen das Leben und das Essen trotzdem Spaß und das sieht man auf deinem Blog, toll! Liebe Grüße Billa

zombiekatze hat gesagt…

Die Muffins sehen super aus. 3 Packungen Backpulver klingen aber nach sehr viel, irgendwie, schmeckt man das nachher denn gar nicht raus? ;)

Liebe Grüße
zombiekatze

Birdie hat gesagt…

Stimmt, das ist viel. Aber nachdem mir in der Vergangenheit öfter mal die Muffins zusammengesunken sind, spare ich am Backpulver lieber nicht. ;-)
Ich hatte ein Rezept verwendet, das ich schon öfter mal ausprobiert hatte, allerdings diesmal die dreifache Menge und ein bisschen andere Zutaten (Schokolade, Nüsse). Und es sind ja aímmerhin auch 750g Mehl! Ich finde aber nicht, dass man das rausschmeckt.

Anonym hat gesagt…

@ Ailyn
Das no-egg übernimmt auch noch die "weiche" Konsistenz beim Gebäck, wie zB bei Marzipanplätzchen, so trockner det Teig beim Backen nicht so aus u die Kekse bleiben soft im Biss.
LG

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...