Mittwoch, 29. Mai 2013

Bruschetta





Nach einem Rezept meiner lieben Mama gab es für meinen Schatz und mich heute alltagstaugliches (da knobifreies) Bruschetta. Dafür braucht man nicht viel und schnell zubereitet ist es auch. Und es ist so lecker, dass man fast süchtig danach werden könnte!

Zutaten:
- 1 Laib Ciabatta (zum Aufbacken, dann ist es noch lecker warm)
- 5 Tomaten
- 4-5 Frühlingszwiebeln
- Salz, Pfeffer
- ein gutes/leckeres Olivenöl

Zutaten:
Ciabatta im Ofen nach Packungsanweisung aufbacken.
Währenddessen Tomaten und Frühlingszwiebeln waschen und die Zwiebeln in kleine Ringe schneiden. Die Tomaten von dem flüssigeren Kernteil befreien und den Rest (das Fruchtfleisch) in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Tomaten mischen und würzen. Zum Schluss viel gutes Olivenöl hinzugeben und alles gut durchmischen.
Nun schneidet man das Ciabatta auf und verteilt die Tomatenmischung darauf, restliches Olivenöl drüberträufeln.
Oft gibt es beim Essen eine sauerei, also am besten Tücher für die öligen Hände bereithalten oder
sich damit abfinden, genießen und anschließend die Hände waschen. ;-)
Natürlich kann man zusätzlich noch frischen Knoblauch druntermischen oder das Ciabata vor dem Belegen mit einer Knoblauchzehe abreiben.










Kommentare:

Miss Beaverhausen hat gesagt…

Kompliment, die Fotos sind klasse :)

Melli hat gesagt…

Ich liebe Bruschetta. Deines sieht toll aus!

Christina hat gesagt…

Grüß mal Deine liebe Mama und Kalle von Christina aus Hiddensee! :)

Sabine hat gesagt…

hmmm...mir läuft augenblicklich das Wasser im Mund zusammen...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...